Montage

´╗┐VORAUSSETZUNGEN

Zu Beginn des Einbaus stehen die Bestimmung der Bodenverhältnisse und die Auswahl des geeigneten Spinnankers an. Für den Einbau selbst ist eine Handeindrehmaschine ausreichend. Die Montage des Spinnankers kann von einer Person mit Geräteeinweisung ausgeführt werden.

 

MONTAGESCHRITTE

Für die erfolgreiche Montage sind lediglich sechs Schritte notwendig: 

1. Position des Fundament- bzw. Ankerpunktes markieren 

2. Vorbohren für die Zentrierhilfe und Eindrehen der Montagehilfe

3. Ankerplatte positionieren 

4. Eindrehmaschine aufsetzen und den Gewindestab einführen 

5. 6 oder 12 Stäbe in den Boden eindrehen 

6. Nivellier- und Aufbauplatte montieren 

 

EINDREHWERKZEUG

Werkzeug ist eine hinsichtlich Drehmoment und Drehzahl auf die Spezifika des Spinnankers abgestimmte Handeindrehmaschine. Die Betriebsspannung für das getriebeuntersetzte Gerät beträgt 220 V. Bei lediglich 9 kg Gewicht ist der Transport auch in schwierigem Gelände möglich. Selbst für hohe Lasten sind keine Großgeräte wie Bagger oder Bohrraupen notwendig.

 

BAUGENEHMIGUNG

Der Spinnanker verfügt über eine bautechnische Zulassung und benötigt dadurch keine zusätzliche Baugenehmigung. Der Einbau kann ganzjährig erfolgen.

 

┬ę2019 Spinnanker | Home | Impressum